Hinterlassen Sie eine Nachricht!


Leider sind wir im Moment nicht erreichbar. Senden Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bald bei Ihnen

Hinterlassen Sie eine Nachricht!

TRAGEMÖGLICHKEITEN

PFLEGEHINWEISE

WASCHEN 

Anders als Wolle mag Pashmina Wasser _wie alle Cachmeres. Es ist daher durchaus möglich, ihn mit der Hand zu waschen, wenn bestimmte Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden: 
- Verwenden Sie eine kleine Menge eines milden Babyshampoos, das in kaltem oder kaum warmem Wasser (maximal 30°) verdünnt ist,
- Auf keinem Fall einweichen lassen. Rühren Sie einige Minuten lang leicht mit den Fingerspitzen,
- Verwenden Sie keinen Weichspüler und spülen Sie mehrmals nach,
- Um ein Ausbluten der hellen Farben zu verhindern, können Sie dem ersten Spülwasser ein paar Tropfen weißen Essig hinzufügen,
- Nicht auswringen: Drücken Sie den Stoff aus und rollen Sie ihn dann in ein Frotteehandtuch ein, um überschüssiges Wasser zu entfernen,
- Trocknen Sie flach, vermeiden Sie die Sonne und Wärmequellen. Ein Pashmina ist so dünn und leicht, dass ihm erst eine Stunde zum Trocknen reicht
- Bügeln Sie vorsichtig mit einem mittelheißen bis heißen Bügeleisen mit Dampf.

 

Als Vorsichtsmaßnahme und wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, dieses Verfahren zu befolgen, empfehlen wir jedoch lieber eine chemische Reinigung.



FUSSEL UND ANDERE HAARE

 

Genauso wie Kaschmir ist Pashmina ein tierisches Material aus Ziegenflaum. 
Wenn Kaschmir dazu neigt, Pilling zu erzeugen, wenn er mit einem anderen Stoff gerieben wird, kann Pashmina auch einige Haare und Daunenpartikel verlieren, die sich durch statische Elektrizität auf einigen Kleidungsstücken absetzen. Dies ist ganz normal und liegt in der Natur der Faser begründet. Handgewebte Pashminas haben mehr Chancen, diese Unannehmlichkeiten einzuschränken, aber da dieses Produkt völlig natürlich ist und der Prozess handgefertigt wird, ist es leider unmöglich, sie vollständig zu beseitigen...
Bei Kaschmir:  Je weicher er ist, desto höher sind Ihre Chancen, Pilling zu finden. Zögern Sie in diesem Fall nicht, einen Pillingkamm zu verwenden, um es zu entfernen.
Bei pashmina :  Eine erste Wäsche ermöglicht es, einen großen Teil der feinsten Haare zu entfernen, die dazu neigen, auszutreten. Andernfalls entfernt eine klebrige Bürste den Flaum auf Ihrer Kleidung in wenigen Sekunden. Das ist nur ein kleiner Preis, um die Qualitäten dieser außergewöhnlich weichen und warmen Faser zu genießen...
Ein letzter Tip an Herren:  Seien Sie vorsichtig mit Ihrem Bart! Die groben Haare der entstehenden Bärte halten durch Reibung bestimmte Partikel des Kaschmirs zurück, was leider zu einer vorzeitigen Abnutzung Ihres Schals führt. Ein schöner Pashmina wird durch eine gründliche Rasur verdient!



MOTTEN

 

Wie bei Wolle sind Motten der Hauptfeind von Pashmina und Kaschmir, die sie sehr gerne mögen. Besonders gern mögen sie dunkle und stille Ecken, den Geruch von Stoff und Schweiß. Dieses Risiko existiert, aber es ist sehr einfach, es zu vermeiden, wenn Sie die folgenden Hinweise befolgen.

Präventive Pflegemaßnahmen:

- Waschen Sie Ihre Pashminas und Kaschmirschals, bevor Sie sie aufbewahren, am besten in einem luftdichten Beutel,

- Verwenden Sie natürliche Abwehrmittel mit Mottenschutzwirkung, z. B. Zedernholzplatten und -kugeln, oder Lavendel- beziehungsweise Zedernholzöl. Zögern Sie nicht, nach dem Vorbild unserer Großmütter die natürliche abweisende Wirkung eines kleinen Lavendelduftsäckchens zu erhöhen, indem Sie ein paar Tropfen Lavendel- oder Zedernholzöl hinzufügen. Es wird auch Ihre Schränke parfümieren!

- Und natürlich bleiben Sie wachsam: Wenn eine Motte in Ihrer Wohnung herumfliegt, müssen Sie Ihre Schränke überprüfen, und das nicht nur, um Ihre Pashminas zu schützen!

 

mites cachemire laine

sachet bois de cèdre pashmina cachemire princesse moghole

 

 








TRAGEMÖGLICHKEITEN



Gegen Ideenmangel hilft ein kurzes Video mehr als eine lange Erlärungsrede: Hier sind 9 originelle Möglichkeiten, Ihren Pashmina zu tragen. Princesse Moghole zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Pashmina binden können: